Kurse aus dem Office-Bereich, Adobe-Produkte, Miktex/Latex

Seite: 1 2 3 ()

Termine:

Mittwoch, 23.05.2018, 9h00 bis 13h00, 
Donnerstag, 24.05.2018, 9h00 bis 13h00, 
Freitag, 25.05.2018, 9h00 bis 13h00, 

KursleiterIn: Wustlich

Ort: ZDV Wächterstraße 76, Kursraum K2

ECTS-Punkte: 1

Der Kurs wendet sich an Anwender/-innen, die mit Microsoft Word arbeiten oder künftig arbeiten werden und die umfangreichen Funktionen des Programms nicht nur als "bessere Schreibmaschine" nutzen möchten.
Nach dem Kurs beherrschen Sie die grundlegenden Funktionen von MS Word und sind in der Lage, über Fließtexteingabe, Formatierung und Ausgabe einen anspruchsvollen Text zu gestalten.

Basiskurs:
Vorstellen der Oberfläche und der verschiedenen Bildschirmansichten,
Erstellen eines neuen Dokumentes, Öffnen und Speichern von Dokumenten,
Verschieben und Kopieren von Texten und Grafiken,
Seitenlayout (Seitenzahlen, mehrspaltige Texte etc.),
Drucken von Dokumenten,
Nummerierte Listen und Aufzählungen,
Rechtschreibung und Silbentrennung

Vorstellen der Oberfläche von Word 2016 und der verschiedenen Bildschirmansichten
Erstellen und Formatieren eines neuen Dokumentes
Öffnen und Speichern von Dokumenten
Verschieben und Kopieren von Texten und Grafiken
Seitenlayout (Seitenzahlen, mehrspaltige Texte etc.)
Drucken von Dokumenten
Nummerierte Listen und Aufzählungen
Inhaltsverzeichnis
Rechtschreibung und Silbentrennung
Grundlagen Grafikbearbeitung


Termine: 28.05.18, 29.05.18, 30.05.18
Zeit: 09:00 - 13:00
Ort: ZDV, Wächterstr. 76, 2.OG, Kursraum 3
Dozent: C. Hallerstede
12 Kursstunden, 1 ECTS-Punkt, Kursniveau: Einsteiger

Einführung in die deskriptive Datenaufbereitung mit Excel

Einführung für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse mit den Schwerpunkten: Werte, Formeln und Zellbezüge eingeben, Datenaufbereitung mit einfachen, deskriptiven Excel-Funktionen, Visualisierung mit Hilfe von Diagrammen.

Excel ist vermutlich weltweit das wichtigste Programm zum Verwalten und Auswerten von Zahlenwerten (z. B. wissenschaftlicher Messdaten) mit Hilfe nicht-relationaler Tabellen und daher ein Klassiker bei den Schlüsselqualifikationen. Dieser Kurs ist für Teilnehmer ohne Excel-Vorkenntnisse gedacht und gibt eine grundlegende Einführung in das Programm und die deskriptive Datenaufbereitung.

Geplante Themen sind u.a.:
Eingeben und Formatieren von Werten, Formeln und Zellbezügen, Verwenden von Methoden, Formeln und einfachen Funktionen aus dem Bereich der deskriptiven Statistik, Zusammenfassung und Visualisierung von Daten mit Hilfe von statistischen Kennzahlen und Diagrammen.

Bestandteil des Kurses sind Vorträge des Dozenten, Übungen sowie während des Kurses verfasste Kurzreferate der Teilnehmer von ca. 3-5 Minuten. Studierende können bei 100% Anwesenheit und guter Mitarbeit anhand Ihrer Referate und Übungen einen unbenoteten ECTS-Punkt erwerben.

Unbedingt nötige Vorkenntnisse: Bereitschaft Kurzreferate zu halten. Sicheres Beherrschen des Windows-Dateiexplorers (z. B. Kopieren, Verschieben, Umbenennen von Dateien).  Empfohlen: gute Kenntnisse in Word.

Termine:

Montag, 28.05.2018, 9h00 bis 13h00, 
Dienstag, 29.05.2018, 9h00 bis 13h00, 
Mittwoch, 30.05.2018, 9h00 bis 13h00

KursleiterIn: Wustlich

Ort: ZDV Wächterstraße 76, Kursraum K2

ECTS-Punkte: 1

Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmer mit Word-Grundkenntnissen und behandelt die Seitenformatierung und einige Word-Leistungen, die typischerweise in wissenschaftlichen Dokumenten, z. B. Seminararbeiten, verwendet werden. Im Einzelnen:
Tabellen als Mittel der Seitengestaltung, 
Sortieren und Berechnen, 
Abschnittswechsel, Umbrüche, Spaltensatz,
Kopf- und Fußzeilen mit Seitenzahlen und wechselnden Texten,
(wissenschaftliche) Anmerkungen als Fuß- oder Endnoten, 
sich selbst aktualisierende Querverweise
Nummerierungen und Aufzählungen,
erste Format- und Dokumentvorlagen,
automatisches Inhaltsverzeichnis.
Zum Abspeichern Ihrer Übungen bringen Sie bitte einen USB-Speicherstick mit.

Kursthemen:
Tabellen als Mittel der Seitengestaltung, 
Sortieren und Berechnen, 
Abschnittswechsel, Umbrüche, Spaltensatz,
(wissenschaftliche) Anmerkungen als Fuß- oder Endnoten, 
sich selbst aktualisierende Querverweise
Nummerierungen und Aufzählungen,
Format- und erste Dokumentvorlagen,
automatisches Inhaltsverzeichnis,
Abbildungsverzeichnis, Index,
flexible Kopf- und Fußzeilen

04.06.2018, 9:00 - 13:00,
05.06.2018, 9:00 - 13:00,
06.06.2018, 9:00 - 13:00,
Ort: ZDV, Wächterstr, 76, Kursraum 3
Dozent: C. Hallerstede
12 Kursstunden, 1 ECTS-Punkt, Kursniveau: Einsteiger


Einführung in LaTeX: Wissenschaftliche Arbeiten in bestechender Qualität setzen

Einführung für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse mit dem Schwerpunkt: Grundlegende Textelemente (Absätze, Überschriften, Tabellen, Bilder, einfacher Formelsatz):

LaTeX-Textsatz ist unter Windows z.B. mit der kostenlosen Distribution MiKTeX möglich und eignet sich insbesondere für wissenschaftliche Arbeiten mit umfangreichen Formelsatz oder wenn eine besonders schöne Schrift-, Umbruch- und Seitengestaltung gewünscht wird, wie z. B. bei Dissertationen, die gedruckt oder als PDF veröffentlicht werden sollen. Das System wendet automatisch Verfahren von professionellen Buchsetzern an und ist bei Naturwissenschaftlern u.a. der Fachrichtungen Psychologie, Mathematik, Physik, Chemie u.ä. aber auch in der Volkswirtschaftslehre, bei Linguisten (Lautschrift, fremdsprachige Zeichen!) und in den Musikwissenschaften (Notensatz!) recht bekannt. Der Autor eines Textes fügt dabei mit Hilfe eines einfachen Texteditors per Tastatur bestimmte Steuerkommandos in seinen Text ein.

Durch Dozentenvorträge und kurze Teilnehmerreferate sollen diese Steuerkommandos mit Schwerpunktsetzung auf grundlegende Textelemente (Absätze, Überschriften, Tabellen, Bilder, einfacher Formelsatz) vermittelt werden und die Teilnehmer in die Lage vesetzt
werden, wissenschaftliche Kurztexte (z. B. Hausarbeiten, Versuchsbeschreibungen, Handouts, Thesenpapiere) und Seminararbeiten in LaTeX zu setzen. Ebenso sollen Vor- und Nachteile gegenüber anderen Textverarbeitungen (z. B. Word) aufgezeigt werden.

Einführungen mit anderen Schwerpunktsetzungen (z. B. umfangreicher Formelsatz, Bibliographien, Dissertationen) werden von mir in anderen Veranstaltungen angeboten. Jede dieser Veranstaltung soll unabhängig von den anderen die Grundlagen für ein weiteres, eigenständiges Vertiefen von LaTeX-Kenntnissen vermitteln.

Studierende erhalten bei 100% Anwesenheit und anhand der von Ihnen erstellten Übungen und Referate einen ECTS-Punkt bescheinigt. Teilnehmer ohne Vorkenntnisse sollten eine Vor- bzw. Nachbereitungszeit von täglich ca. 2 Stunden zusätzlich einplanen.

Unbedingt nötige Vorkenntnisse: Bereitschaft Kurzreferate zu halten. Sicherer Umgang mit dem Windows-Dateiexplorer (z. B. Dateien kopieren), Spaß am strukturierten Denken, Interesse für hochwertigen Schriftsatz. 

Kurstermine:

04.06.2018, 09:00 - 13:00 ZDV, Eingang Wächterstr. 76, K2
05.06.2018, 09:00 - 13:00, ZDV, Eingang Wächterstr. 76, K2
06.06.2018, 09:00 - 13:00, ZDV, Eingang Wächterstr. 76, K2

Anzahl Kursstunden: 12

ECTS-Punkte: 1


In diesem Kurs werden die erweiterten Möglichkeiten von Excel anhand von exemplarischen Beispielen erläutert.


Namen: vom Sinn und Zweck der Namensgebung 

Filtern von Daten mit Autofilter und Spezialfilter

Teilergebnisse

Datenanalyse mit Excel

Mehrfachoperationen

Auswertung über Datenbankfunktionen

Datumsfunktionen, Rechnen mit Datumswerten

Textfunktionen

Matrixfunktionen wie Sverweis()/Wverweis(), Index()

Wichtige Funktionen, die immer wieder benötigt werden wie Bereich.verschieben() und Indirekt()

Fehlerbehandlung

Formularsteuerelemente, geschützte Bereiche


Termine:
Montag, 4.6.2018, 13:30Uhr - 17:30Uhr
Dienstag, 5.6.2018, 13:30Uhr - 17:30Uhr
Mittwoch, 6.6.2018, 13:30Uhr - 17:30Uhr

Kursleiter: Paul Kübler

Ort: ZDV, Wächterstr. 76, Kursraum K3

Kursdauer: 12 Stunden
ECTS-Punkte: 1

Kursinhalt:

Acrobat Reader
Mit Acrobat Professional (Distiller) PDF Dateien erstellen
PDF Dateien bearbeiten
Kommentieren Werkzeuge
Touch-up Werkzeuge
Mit Formularfeldern arbeiten

Kursniveau: Einsteiger
Kursart: Präsenzkurs

Termine:

Donnerstag, 07.06.2018, 9h00 bis 13h00, 

KursleiterIn: Wustlich

Ort: ZDV Wächterstraße 76, Kursraum K2



Der Spezialkurs wendet sich an alle MS Word Anwenderinnen und Anwender, die häufig standardisierte Briefe an einen größeren Personenkreis versenden müssen und die diese Arbeit automatisieren wollen.


Der Kurs beinhaltet die schrittweise Einführung in die Seriendruckfunktion, das Anlegen eines Serienbriefes, das Erstellen und Bearbeiten der Datenquelle und Adresslisten, das Drucken der Briefe und einfache Auswahl- und Sortierfunktionen.


Schrittweise Einführung in die Seriendruckfunktion,

Anlegen eines Serienbriefes,

Erstellen und Bearbeiten der Datenquelle,

Drucken der Briefe,

einfache Auswahl- und Sortierfunktionen

Abfragefunktion (Wenn-Bedingung)



Kurseinstellungen bearbeiten

Kursniveau: Einsteiger
Kursart: Präsenzkurs

Termine:

Freitag, 08.06.2018, 9h00 bis 13h00, 

KursleiterIn: Wustlich

Ort: ZDV Wächterstraße 76, Kursraum K2


Der Spezialkurs wendet sich an Anwenderinnen und Anwender, die die einfachen Serienbrieffunktionen in Word (ab Version 2010) beherrschen und die ihre Kenntnisse vertiefen wollen

Kursthemen:

Professionelle Funktionen des Serienbriefes,

Erstellen von Verzeichnissen,

Beschriftung von Ettiketten, Umschlägen

Import von Daten (z. B. Artikel- oder Adresslisten) aus EXCEL, ACCESS, Word-Tabelle,

Weiterverarbeitung solcher Daten (z.B. Ändern / komplexes Filtern / Sortiern der Datenquelle),

Komplexe Abfragefunktionen 





Termine: 11.06.18, 12.06..18, 13.06.18,
Zeit: 09:00 - 13:00
Ort: ZDV, Wächterstr. 76, 2.OG, Kursraum 2
Dozent: C. Hallerstede
12 Kursstunden, 1 ECTS-Punkt, Kursniveau: Einsteiger

Grundlagen moderner Webseiten

Moderne Webseiten müssen für sehr unterschiedliche Bildschirme gestaltet werden und sowohl auf dem Smartphone und dem Tablet als auch auf (normalen und großen) PC-Bildschirmen eine gute Darstellung und Seiten-Navigation zeigen. Diese Veranstaltung mit Workshop-Charakter soll eine Einführung in die Grundtechniken moderner Webseiten und die dafür verwendeten, aktuellen Auszeichnungssprachen (HTML5 und CSS) geben. Da direkt mit HTML5 und CSS-Quellkode gearbeitet wird und modernste Techniken gezeigt werden, eröffnen sich die Teilnehmer gute Perspektiven für professionelle Webseitentechniken und erarbeiten sich auch Grundlagen für weitergehende Kurse (z. B. JavaScript, PHP, Content-Management-Systeme). Auch für die Zeit nach der Universität dürften entsprechende Kenntnisse von großem Vorteil sein, z. B. bei Bewerbungen.

Bestandteil des Kurses sind Vorträge des Dozenten, Übungen, sowie tägliche, während des Kurses verfasste Kurzreferate der Teilnehmer von ca. 3-5 Minuten. Studierende erhalten bei 100% Anwesenheit und guter Mitarbeit anhand Ihrer Referate und Übungen einen unbenoteten ECTS-Punkt.

Unbedingt nötige Vorkenntnisse: Bereitschaft Kurzreferate zu halten. Sicheres Beherrschen des Windows-Dateiexplorers (z. B. Kopieren, Verschieben, Umbenennen von Dateien).  Empfohlen: gute Kenntnisse in Word.

Termine:

Montag, 11.06.2018 von 9h00 bis 16h00
Dienstag, 12.06.2018 von 9h00 bis 16h00

Kursleiter: Serge Paulus

Ort: ZDV Wächterstraße 76, Kursraum K3

ECTS-Punkte: 1


Photoshop ist ein sehr leistungsfähiges Programm zur professionellen Bearbeitung von digitalen Bildern. Der Kurs richtet sich an Anfänger mit Computerkenntnissen. Behandelt werden folgende Themen: - Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung (Pixel- vs. Vektorgrafik, Farbtiefe, Bildmodi, Auflösung) - Photoshop Arbeitsplatz (Werkzeuge mit Optionen, Menüleiste, Paletten, Ebenen) – Grundwerkzeuge - Bildretusche – Optimieren für Druck oder Web - Auswahl und einfaches Freistellen - Einfügen grafischer Elemente - Fähigkeit, sich selbständig weiter in Photoshop einzuarbeiten

- Einführung in die Benutzeroberfläche von Photoshop

- Werkzeuge zur Bildverarbeitung

- Retusche

- Bildformate

- einfaches Freistellen

- Web- und Druckoptimierung

Termine: 

Mittwoch, 13.06.2018, 9h00 bis 16h00
Donnerstag, 14.06.2018, 9h00 bis 16h00

Kursleiter: Serge Paulus

Ort: ZDV, Wächterstraße 76, Kursraum K3

ECTS-Punkte: 1


Der Fortgeschrittenen-Kurs von Photoshop vertieft aufbauend auf dem Kurs 1 hauptsächlich zwei Themen: Farben und Ebenen. Die Kursteilnehmer lernen neben grundlegender Farbtheorie, wie Farbe von Photoshop interpretiert wird, wie und wozu man diverse Farbmodi anwendet, und wie man Farbkorrekturen und Farbveränderungen gezielt durchführen kann. Das Farbmanagement wird ebenfalls gezeigt und Ansätze erklärt, wie Farben auf dem Schirm und dem Drucker aneinander angepasst werden. 

Das zweite Thema behandelt das Arbeiten mit Ebenen. Als Voraussetzung für Collagen wird erklärt, wie man Objekte auf Ebenen setzt, diese vom Hintergrund freistellt und wie man mehrere Ebenen kreativ kombinieren kann. Freistellen mit Ebenenmasken und Einstellungsebenen werden das Thema ergänzen. 

- grundlegende Farbtheorie / Farben am Computer

- Farbkorrekturen

- Farbveränderungen

- Fortgeschrittenes Arbeiten mit Ebenen

- Ebenenmasken

- Freistellen von Bildern

Termine:
Montag, 18.6.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr
Dienstag, 19.6.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr
Mittwoch, 20.6.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr

Kursleiter: Paul Kübler

Ort: ZDV, Wächterstr. 76, Kursraum K2

Kursdauer: 12 Stunden
ECTS-Punkte: 1

Kursinhalt:

Entwurfsvorlagen
Mehrere Master einsetzen
Farbschemas
Multimediaelemente einsetzen
Animationspfade erstellen
Grafiken und Diagramme animieren
Allgemeine Informationen zum Aufbau, vorführen und perfektionieren von Präsentationen

Kurstermine:
Montag, 18.6.2018, 9h00 – 16h00
Dienstag, 19.06.2018, 9h00 – 16h00

Ort: ZDV Wächterstraße 76, Kursraum K3

Kursleiter: Serge Paulus

Anzahl Kursstunden: 12

ECTS-Punkte: 1


Wissenschaftliche Forschungen können große Mengen an Bildern erzeugen, deren Management durchaus zu einer Herausforderung werden kann. Der Kurs soll die Möglichkeiten von Adobe Lightroom vermitteln, mit denen man große Kataloge an Bildern anlegen und verwalten kann. Tags, Metadaten, Schlüsselwörtern sollen helfen, die Flut der Bilder in den Griff zu bekommen, damit der Nutzer die für seine Arbeit benötigten Bilder finden und aus dem Gesamtkatalog herausfiltern kann. Daneben werden kurz die Möglichkeiten der RAW-Bildentwicklung und die Nachbearbeitungsfunktionen von Lightroom erkundet. 

Die Themen:

  • Arbeiten mit Katalogen
  • Hinzufügen von Bildern
  • Metadaten und Schlüsselwörter, Bild-Tagging 
  • Suchen nach bestimmten Bildern mit Metadaten
  • Fernsteuern der Kamera, kabelgebundenes Fotografieren
  • Exportieren von Bildern
  • Backup-Strategien
  • Bildbearbeitung/Bildkorrekturen in Lightroom, RAW Entwicklung

Termine:
Mittwoch, 20.6.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr
Donnerstag, 21.6.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr
Freitag, 22.6.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr

Kursleiter: Christine Geier

Ort: ZDV, Wächterstr. 76, Kursraum K3

Kursdauer: 12 Stunden
ECTS-Punkte: 1

Kursinhalt:
Allgemeine Vorarbeiten; automatisches Generieren von Überschriften und Numerierungen mit Formatvorlagen; Einfügen von Grafiken und Tabellen; automatisches Tabellen-, Bild- und Inhaltsverzeichnis; Feldfunktionen, Textmarken, Querverweise, Fußnoten; Kopf- und Fußzeilen, Seitenzahlen.

Vorkenntnisse:
sichere Vorkenntnisse in Word, mit denen man eine Hausarbeit schreiben kann; also mindestens Kenntnisse auf Niveau eines Basiskurses Textverarbeitung mit Word

 



Termine: 25.06.18, .26.06.18, 27.06.18,
Zeit: 09:00 - 13:00
Ort: ZDV, Wächterstr. 76, 2.OG, Kursraum 3
Dozent: C. Hallerstede
12 Kursstunden, 1 ECTS-Punkt, Kursniveau: Einsteiger

Einführung in die Programmierung dynamischer Webseiten für Teilnehmer mit und ohne HTML-Grundkenntnissen.

Diese Veranstaltung mit Workshop-Charakter soll zeigen, wie mit Hilfe der Skriptsprache JavaScript Seiten im Webbrowser auf Benutzeraktion reagieren können. Ein Schwerpunkt soll dabei das Prüfen von Eingaben in Webformulare sein. Da die Teilnehmer eigene Schwerpunkte wählen, ist die Veranstaltung für Teilnehmer aller Studienrichtungen und auch mit keinen oder geringen HTML-Kenntnissen und ohne Programmiererfahrung geeignet. Teilnehmer mit Vorkenntnissen können diese durch Wahl geeigneter Referate vertiefen. Alle Teilnehmer sollen während der Veranstaltung selbstständig Material zu JavaScript-Grundfragen sammeln, erproben, vortragen und zu einer gemeinsamen Informationssammlung hinzufügen. Der Dozent steht dabei intensiv mit "Rat und Tat" zur Seite. Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich auch an Nicht-Informatiker.


Die Motivation sich mit JavaScript zu befassen kann darin liegen, dass JavaScript zur Steuerung von Inhalten auf Webseiten verwendet wird. Während HTML nur für die statische Anzeige von Text und Bildern zuständig ist, sorgt JavaScript für "Bewegung auf der Homepage", tauscht z. B. Bilder aus, verschiebt oder versteckt Inhalte, gibt Meldungen an den Benutzer aus, prüft Eingaben in Formulare und passt Formatierungen z. B. an den Browser des Benutzers an. Wer auf Webseiten moderne Webtechniken (Stichworte: dynamische Webseiten, Ajax, web2) verwenden will, für den sind Kenntnisse in der leicht erlernbaren Script-Sprache JavaScript unverzichtbar. Trotz seiner Einfachheit bietet JavaScript aber viele Grundstrukturen klassischer und moderner Programmiersprachen, so dass in der Veranstaltung exemplarisch Grundkenntnisse des Programmierens erworben werden können.

Bestandteil des Kurses sind Vorträge des Dozenten, Übungen sowie tägliche, während des Kurses verfasste Kurzreferate der Teilnehmer von ca. 3-5 Minuten. Studierende erhalten bei 100% Anwesenheit und guter Mitarbeit anhand Ihrer Referate und Übungen einen unbenoteten ECTS-Punkt bescheinigt.

Unbedingt nötige Vorkenntnisse: Bereitschaft Kurzreferate zu halten. Interesse an der Gestaltung von Webseiten mit automatisierten Inhalten. Sicheres Beherrschen des Windows-Dateiexplorers (z. B. Kopieren, Verschieben, Umbenennen von Dateien). Nicht-Informatikern und Teilnehmern ohne HTML-Kenntnisse wird eine tägliche Vor- und Nachbereitungszeit von ca. 2 Stunden empfohlen.

Termine:
Montag, 2.7.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr
Dienstag, 3.7.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr
Mittwoch, 4.7.2018, 9:00Uhr – 13:00Uhr

Kursleiter: Paul Kübler

Ort: ZDV, Wilhelmstr. 106, Kursraum K1

Kursdauer: 12 Stunden
ECTS-Punkte: 1

Kursinhalt:
Was ist Visio?
Shapes einfügen und anpassen
Zeichnungen öffnen und speichern
Shapes positionieren
Shapes formatieren
Shapes verbinden
Shapes und Zeichnungen beschriften
Diagramme erstellen
Eigene Schablonen und Shapes erstellen


Kurstermine:
Montag, 2.7.2018, 9h30 – 16h00
Dienstag, 3.7.2018, 9h00 – 16h00

Ort: ZDV Wächterstraße 76, Kursraum K3

Kursleiter: Serge Paulus

Anzahl Kursstunden: 12

Kursniveau: Fortgeschrittene

ECTS-Punkte: 1


Digitales Publizieren wird immer wichtiger, meist kann man jedoch nicht eins zu eins die Druckdaten in eine digitale Publikation übernehmen. Die Daten müssen üblicherweise für die digitale Fassung aufbereitet werden. Der Kurs zeigt an Beispielen, wie man eine Publikation erzeugt, die für unterschiedliche Publikationswege vorbereitet ist. Die Teilnehmer werden erfahren, wie man auf einer Datenbasis sowohl Druckdaten wie auch digitale Publikationen in Form von pdf, html und ePub (für eReader) erzeugt. 

Digitales Publizieren kann allerdings meist mehr bieten als nur statische Inhalte. Wenn die Publikation auf digitalen Geräten wiedergegeben werden soll, so lassen sich die Texte und Bilder mit multimedialen Inhalten aufwerten. 

Für das Erzeugen von digitalen Publikationen werden im Kurs Adobe InDesign und Calibre verwendet. 

  • pdf für Online-Verwendung erzeugen
  • Interaktivität in pdf
  • Tags und Accessibility
  • ePub Dateien erstellen
  • Möglichkeiten in Adobe InDesign und Calibre

Termine: 09.07.18, 10.07.18, 11.07.18,
Zeit: 09:00 - 13:00
Ort: ZDV, Wächterstr. 76, 2.OG, Kursraum 3
Dozent: C. Hallerstede
12 Kursstunden, 1 ECTS-Punkt, Kursniveau: Einsteiger


Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmer mit Word-Grundkenntnissen und behandelt die Seitenformatierung und einige Word-Leistungen, die typischerweise in wissenschaftlichen Dokumenten, z. B. Seminararbeiten, verwendet werden. Der Kurs hat Workshop-Charakter, die Teilnehmer können sich je nach Ihren Word-Vorkenntnissen individuelle Schwerpunkte suchen und diese in Form von Kurzreferate ins Plenum einbringen. Der Dozent steht dabei intensiv mit "Rat und Tat" zur Seite.

Im Einzelnen sollen u.a. folgende Themen vertieft werden:
 
Abschnittswechsel, Umbrüche, Spaltensatz,
Kopf- und Fußzeilen mit Seitenzahlen und wechselnden Texten,
wissenschaftliche Anmerkungen als Fuß- oder Endnoten, 
sich selbst aktualisierende Querverweise und Datumsangaben,
Nummerierungen und Aufzählungen,
erste Format- und Dokumentvorlagen,
automatische Inhalts- und Abbildungsverzeichnisse,
Tabellen: Gestalten, Sortieren, Einfügen von Formeln

Tägliche Bestandteile des Kurses sind Vorträge des Dozenten, Übungen sowie während des Kurses verfasste Kurzreferate der Teilnehmer von ca. 3-5 Minuten Dauer. Studierende können bei 100% Anwesenheit und guter Mitarbeit anhand Ihrer Referate und Übungen einen unbenoteten ECTS-Punkt erwerben.

Unbedingt nötige Vorkenntnisse: Bereitschaft Kurzreferate zu halten. Sicheres Beherrschen des Windows-Dateiexplorers (z. B. Kopieren, Verschieben, Umbenennen von Dateien). Empfohlen: Word-Grundkenntnisse (Absatz- und Zeichenformatierung)

Kurstermine:

09.07.2018, 09:00 - 13:00, ZDV, Eingang Wächterstr. 76, K2
10.07.2018, 09:00 - 13:00, ZDV, Eingang Wächterstr. 76, K2
11.07.2018, 09:00 - 13:00, ZDV, Eingang Wächterstr. 76, K2

Anzahl Kursstunden: 12

ECTS-Punkte: 1

Sie sind es leid, ihre Literatur auf Notizzetteln und Karteikästen zu notieren, weil es Ihnen schwer fällt, den Überblick zu behalten? Sie würden sich wünschen, dass der Computer für Sie das Vereinheitlichen ihrer Zitate in ihren Hausarbeiten übernimmt und darüber hinaus sich ihr Literaturverzeichnis von selbst schreibt?

 Das ist keine Magie, sondern nur ein paar der tollen Features, die das Programm EndNote mit sich bringt und von Studierenden, sowie Uni-Angehörigen völlig kostenlos bezogen werden kann. Der pfiffige Umgang mit EndNote erspart viel Zeit und Mühe und ist nicht erst für die Dissertation wichtig.

EndNote ist geradezu dazu geschaffen, die Flut an Informationen effektiv und übersichtlich zu strukturieren und beim erfolgreichen Studium unterstützend zur Seite zu stehen.

 Der Kurs behandelt komplett den Umgang mit EndNote, von den ersten Schritten mit dem Aufbau einer library bis hin zum Einfügen automatischer Zitate in ein Textdokument.


- Warum überhaupt Endnote?

- Kennenlernen und Einarbeiten in die Programmoberfläche

- Arbeiten mit einer Literatur-Datenbank: Das Anlegen einer library, Übersicht über die verschiedenen Referenztypen

- Der Input-Bereich in EndNote: Die Daten-/Eingabefelder, (manuelles) Anlegen, Bearbeiten, Löschen und Strukturieren von neuen Datensätzen 

- Überblick über wichtige Online-Portale und Fachdatenbanken: Recherche und Import aus elektronischen Online-Datenbanken

- Der Output-Bereich in EndNote: Einfügen und Bearbeiten von automatischen Zitationen im Textverarbeitungsprogramm Word und Writer mittels CiteWhileYouWrite und das manuelle Anpassen der Standardzitationen an die eigenen Bedürfnisse, sowie das Erstellen von strukturell geordneten Literaturlisten




Kurstermine: 
Montag, 9.7.2018, 13h30 – 17h45,
Dienstag, 10.7.2018, 13h30 – 17h45
Mittwoch 11.7.2018, 13h30 – 17h45

Ort: ZDV Wächterstraße 76, Kursraum K3

Kursleiter: David Niegisch

Anzahl Kursstunden: 12

Kursniveau: Anfänger

ECTS-Punkte: 1


Der Kurs wendet sich an alle Anwenderinnen und Anwender, die größere Datenmengen verschiedener Bereiche verwalten müssen und zu diesem Zweck ein Werkzeug suchen, mit dem sie ohne großen Aufwand diese Datenbestände strukturiert sortieren und aufbereiten können.

  • Was ist ein Datenbankprogramm?,
  • Der Arbeitsbildschirm von ACCESS,
  • Exemplarische Einrichtung einer Datenbank unter folgenden Aspekten:
  • Erstellen einer Datenbank - Datenerfassung -
  • Sortieren und Filtern von Datensätzen -
  • Einfache Abfragen
  • Datenausgabe in Form von Formularen,
  • Beziehungen zwischen Tabellen,
  • Tabellendesign (Grundlagen)
  • Grundlagen der Formularerstellung

Seite: 1 2 3 ()